Peter Lehel Saxophone / Composition / Arrangement / Education
Peter Lehel                                           Saxophone / Composition / Arrangement / Education

Finefones

Saxophone Quartet

 



Peter Lehel`s Finefones Saxophone Quartet 

                      

The Finefones Saxophone Quartet, founded and led by versatile German saxophonist and composer / arranger Peter Lehel is among one of the most interesting saxophone ensembles in Germany. 

The first CD „Funk-a-lot“, released in 2012, received rave reviews because of the impressive playing as an ensemble and the well-balanced compositions and arrangements by Peter Lehel.

 

 

With the second release „Sonority“ in 2019 the journey of FineFones Saxophone Quartet moved on to new dimensions.

Alto saxophone great Jim Snidero joined the quartet as an additional voice and main soloist. Jim Snidero is one of the most appreciated alto players in the jazz world, being placed on both Downbeat critic`s and reader`s poll, as well as being a highly-succesful author. His beautiful tone and his well-conceived creative improvisations enrich the sound of this recording and program deeply. The quintet arrangements of Peter Lehel for the recording „Sonority“ cover a wide range of moods and grooves, from original compositions based on his deep knowledge about classical chamber music and jazz, a swinging new arrangement of Oliver Nelson`s „Stolen Moments“, the great ballad „I`m a Fool to want You“ featuring Jim Snidero, and a surprising version of the DOORS song „Love Street“.

 

 

With the program „Mood Antigua – Slow boat to Taiwan“ the group turns to new ways again. Peter Lehel – frequently traveling to Asia for concerts and master classes – has arranged some Asian / Taiwanese flavored melodies as well as compositions by the Taiwanese saxophone players Shawna Yang, Jimmy Lee and Sam Su for the FineFones Saxophone Quartet. In addition with some new compositions by Peter Lehel the result is a beautiful combination of european and asian moods and colors, connecting the limitless sound qualities of the saxophone with beautiful melodies, classical approach, jazz improvisations and groove.

 

In 2022 Peter Lehel wrote some new interesting music for Saxophone Quartet & String Quartet, called "Eastern Rhapsody", which combines the world of jazz & classical music in a perfect melting way.

 

In December 2022 the group recorded "Chamber Jazz Quartets for Saxophones" which will be published in the beginning of 2023.

 

In the beginning of 2023 also the new program "Pearls of Pop" will be ready.

 

The German top saxophone players Olaf Schönborn, Christian Steuber and Pirmin Ullrich work perfectly with the leader`s soprano saxophone voice.

 

The FineFones Saxophone Quartet is constantly enriching the repertoire for saxophone ensembles by putting together the best of jazz, classical and crossover music sources.

 

Peter Lehel – soprano saxophone, compositions, arrangements

Olaf Schönborn – alto saxophone

Christian Steuber – tenor saxophone

Pirmin Ullrich – baritone saxophone

 

 

 

Das Finefones Saxophonquartett, gegründet und geleitet vom vielseitigen deutschen Saxophonisten und Komponisten/Arrangeur Peter Lehel, gehört zu den interessantesten Saxophonensembles Deutschlands.

Die 2012 erschienene erste CD „Funk-a-lot“ erhielt begeisterte Kritiken aufgrund des beeindruckenden Ensemblespiels und der ausgewogenen Kompositionen und Arrangements von Peter Lehel.

 

 

Mit der zweiten Veröffentlichung „Sonority“ im Jahr 2019 ging die Reise des FineFones Saxophone Quartet in neue Dimensionen.

Der großartige Altsaxophonist Jim Snidero trat dem Quartett als zusätzliche Stimme und Hauptsolist bei. Jim Snidero ist einer der geschätztesten Altisten in der Jazzwelt, der sowohl in Kritiker- als auch in Leserumfragen von Downbeat platziert wurde und ein äußerst erfolgreicher Autor ist. Sein schöner Ton und seine durchdachten kreativen Improvisationen bereichern den Klang dieser Aufnahme und des Programms zutiefst. Die Quintett-Arrangements von Peter Lehel für die Aufnahme „Sonority“ decken ein breites Spektrum an Stimmungen und Grooves ab, von Originalkompositionen, die auf seinem tiefen Wissen über klassische Kammermusik und Jazz basieren, einem swingenden Neuarrangement von Oliver Nelsons „Stolen Moments“, die großartige Ballade „I`m a Fool to want You“ mit Jim Snidero und eine überraschende Version des DOORS-Songs „Love Street“.

 

Mit dem Programm „Mood Antigua – Slow boat to Taiwan“ geht die Gruppe wieder neue Wege. Peter Lehel – der häufig für Konzerte und Meisterkurse nach Asien reist – hat einige asiatisch / taiwanesisch angehauchte Melodien sowie Kompositionen der taiwanesischen Saxophonisten Shawna Yang, Jimmy Lee und Sam Su für das FineFones Saxophonquartett arrangiert. Zusätzlich mit einigen neuen Kompositionen von Peter Lehel ist das Ergebnis eine schöne Kombination aus europäischen und asiatischen Stimmungen und Farben, die die grenzenlosen Klangqualitäten des Saxophons mit wunderschönen Melodien, klassischem Ansatz, Jazz-Improvisationen und Groove verbinden.

 

Im Jahr 2022 schrieb Peter Lehel einige neue interessante Musik für Saxophonquartett & Streichquartett mit dem Titel "Eastern Rhapsody", die die Welt des Jazz und der klassischen Musik auf eine perfekt schmelzende Weise verbindet.

 

Im Dezember 2022 nahm die Gruppe "Chamber Jazz Quartets for Saxophones" auf, das Anfang 2023 veröffentlicht wird.

 

Anfang 2023 wird auch das neue Programm „Pearls of Pop“ fertig sein.

 

Die deutschen Top-Saxophonisten Olaf Schönborn, Christian Steuber und Pirmin Ullrich arbeiten perfekt mit der Sopransaxophonstimme des Leaders zusammen.

 

Das FineFones Saxophonquartett bereichert ständig das Repertoire für Saxophonensembles, indem es das Beste aus Jazz-, Klassik- und Crossover-Musikquellen zusammenstellt.

 

 

 

Peter Lehel

hat sich als Saxophonist und Komponist / Arrangeur mit sehr vielfältiger und eigenständiger Musik im Spannungsfeld von Jazz und Klassik international positioniert.

 

Olaf Schönborn

verfügt über eine reiche Diskographie als Altsaxophonist mit Formationen aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Gleichzeitig ist er erfolgreicher Produzent hochwertigster Jazz Veröffentlichungen.

 

Christian Steuber

der Youngster in der Formation entwickelt sich nach seinem in Nürnberg abgeschlossenen Studium zu einem hochinteressanten Tenorsaxophonsolisten der jüngeren Generation.

 

Pirmin Ullrich

zählt zu den routiniertesten Theater- und Bigbandbaritonsaxophonisten im Süddeutschland.

Sein robuster und grooviger Sound ist unverzichtbarer Bestandteil in vielen Formationen.

 

 

 

 

 

CDs & Digital Releases

 

 

 

Pressestimmen FineFones Saxophone Quartet

 

Funk-A-Lot

Finetone music / FTM 8028

 

Ein ganz neues Ensemble ist das "FineFones Saxophone Quartet", das auch gleich eine CD herausgebracht hat - "Funk-A-Lot". Warum das so schnell ging? Weil sich in diesem Quartett vier außergewöhnlich gute deutsche Saxofonisten treffen, die sich schon einen Namen gemacht haben: Peter Lehel (Sopran), Olaf Schönborn (Alt), Pirmin Ullrich (Bariton) und Youngster Christian Steuber (Tenor). Kein Wunder, dass man sich gleich zu Beginn auf einem besonderen Niveau begegnet.

 

Wer die Namen dieser vier Saxofonisten kennt und vor allem den von Peter Lehel, der der Kopf der Truppe ist, weiß schon, was ihn hier erwartet. Von Lehel stammen alle Stücke dieses Albums.

 

Und bei jedem Stück überrascht er den Hörer: mal sanfte Klänge, mal harte Grooves, abwechslungsreiche Harmonik, Improvisationen, homophone und polyphone Strukturen - und für jedes Instrument gebt es eigene Glanzmomente!

 

FineFones - ein neues Quartett, das sich zu hören lohnt, mit neuer Musik, die sich zu hören lohnt.                                                                                                

 

als

 

62 CLARINO  JULI/AUGUST 2012

 

Sonority

Finetone music / FTM 8045

 

Zu fünft erfreuen Peter Lehel, ss, Pirmin Ullrich, bar, bcl, Olaf Schönborn, as,ts und Christian Steuber, ts, mitsamt ihrem Gast Jim Snidero mit acht wunderbar arrangierten, in bester Kontrapunktik verschlungenen Stücken das Ohr.

 

Mit überaus kultivierter Stilistik bleiben die achtsam eingesetzten Stimmen der Saxophonfamilie in lichter Transparenz und stets markant charakterischer Individualität erkennbar - von Oliver Nelsons "Stolen Moments" über die "Love Street" der Doors bis zu Sinatras "I`m a Fool to want You".

 

Dazwischen und danach fünf ideenreiche Originale aus der Feder Lehels, in denen sich das blinde kommunikative Verständnis des Quartetts mit dem geschmeidigen Solo-Sound Snideros in kammermusikalischer Meisterschaft zu empfindsamer Symbios zusammenfinden.

 

Tobias Böcker

Jazzpodium Dezember 2019 / Januar 2020

 

SONIC März / April 2020 - Finefones Saxophone Quartet
Sonic März : April 2020 - Finefones Saxo[...]
PDF-Dokument [2.1 MB]
Druckversion | Sitemap
© Peter Lehel

Erstellt mit IONOS MyWebsite Privat.